Rezension | Alle meine liebsten Märchen | Esslinger

alle_meine_liebsten_maerchenDa unser Sohn sein kleines Märchenbuch mit nur zwei Märchen verloren oder irgendwo versteckt hat und unbedingt „Der Froschkönig“ und „Aschenputtel“ vorgelesen bekommen wollte, blieb uns nichts anderes übrig, als ihm ein Märchenbuch zu kaufen. Und das sogar nach Weihnachten. Da wir selber aber auch nahezu immer und überall Bücher lesen, konnten wir nicht widerstehen. Bücher sind ja auch was, wovon jeder lange zehren kann, vor allem Kinder, denen eine einzige Geschichte – täglich für ein halbes Jahr vorgelesen – nicht zu langweilig wird. Dieses Märchenbuch, welches sich für Kinder ab einem Alter von zwei Jahren eignet, hat einen etwas weicheren Hardcover-Einband (das nennt man dann wohl ‚wattiert‘) und ist mit vielen Abbildungen untermalt. 

Die Märchen, die im Buch vorkommen, sind folgende:

Rotkäppchen | Hänsel und Gretel | Dornröschen
Schneewittchen | Aschenputtel | Die Prinzessin auf der Erbse
Frau Holle | Der Froschkönig | Die Bremer Stadtmusikanten
Der Wolf und die sieben Geißlein | Das hässliche Entlein
Der gestiefelte Kater | Der süße Brei | Die Wichtelmännchen
Der dicke fette Pfannkuchen | Die Sterntaler

Ich denke, dass hier für jedes Kind etwas dabei ist und selbst für mich als Erwachsene sind die Märchen toll zum Vorlesen, da sie nicht zu lang sind, aber trotzdem das Wesentliche der Geschichten beinhalten. Die Zeichnungen sind wunderschön und sie gefallen auch unserem Sohn sehr gut – manchmal so gut, dass wir nicht mal den Text vorlesen können, sondern einfach nur über die Bilder sprechen und das Märchen nacherzählen 😉

Buchinfos
Titel: Alle meine liebsten Märchen
Verlag: Esslinger
erschienen: 07.09.2015
ISBN: 978-3-480-23243-7
Seitenanzahl: 120 Seiten
Genre: Kinderbuch | Märchen
empfohlenes Lesealter: ab 2 Jahren
direkt zur Buchseite: bitte hier klicken

2 Gedanken zu „Rezension | Alle meine liebsten Märchen | Esslinger

  1. Das wäre das ideale MärchenBuch für meine kleine Enkelin (25 Monate). Sie beginnt sich für Märchen zu interessieren, kennt nun „Rotkäppchen“ (macht sie zum Fasching), spielt auch mit mir immer wieder die Handlung und erzählt auch schon einige Szenen selbst.
    Deine Rezi macht neugierig auf dieses Märchenbuch.
    Danke
    LG Slaterin

    • Oh, Rotkäppchen war ich auch mal in der Faschingszeit. So richtig mit Körbchen und rotem Tuch (sogar rote Wangen hat mir meine Mama damals ins Gesicht gemalt!).

      Das Märchenbuch finde ich wirklich wirklich toll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code