Rezension Sachbuch | Diagnostik und Behandlung von Essstörungen

diagnostik_und_behandlung_von_essstörungenDiese Patientenleitlinie der Deutschen Gesellschaft für Essstörungen (DGESS) wurde von Almut Zeeck und Stephan Herpertz herausgegeben und richtet sich an ‚Menschen, die an einer Essstörung erkrankt sind, an ihre Angehörigen und Personen, die ihnen nahe stehen sowie an professionelle Helfer.‘  In einer verständlichen Art und Weise werden den interessierten oder betroffenen Lesenden verschiedene Krankheitsbilder und deren Behandlungsmethoden erklärt, dabei liegt der Fokus auf Anorexia nervosa, Bulimia nervosa, der Binge-Eating-Störung sowie, am Rande, auf Mischformen. Diese Informationen werden mit Links oder Buchtipps versehen, sodass man schnell passende Therapiemöglichkeiten finden oder einen Selbsttest absolvieren kann.

Während der einzelnen Kapitel gibt es auch immer wieder die Möglichkeit, sich selbst Fragen zu notieren. Das kann vor allem dann helfen, wenn man mit dieser Patientenleitlinie zum Arzt geht und die selbst aufgeschriebenen Notizen gleich zur Sprache bringt. Da ich zuvor eine solche Leitlinie noch nie gelesen habe, kann ich auch keine Vergleiche ziehen, aber auf mich wirkt es sehr positiv und nützlich. Auch die ausgewählten Links und Buchempfehlungen habe ich mir kurz angesehen und sie scheinen genau zu den Themen zu passen. Alles in allem eine gelungene Unterstützungsbroschüre.

Buchinfos
Titel: Diagnostik und Behandlung von Essstörungen
Hg.: Almut Zeeck, Stephan Herpertz
Verlag: Springer
erschienen: 2016
Seitenanzahl: 78 Seiten (11 Abb.)
ISBN: 978-3-662-48172-1
Genre: Sachbuch Ernährung | Essstörungen | Psychologie
direkt zur Buchseite: bitte hier klicken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code