Rezension Sachbuch | Schäfer, Erich: Lebenslanges Lernen

mit Klick aufs Cover direkt zur Buchseite

Wer im Bereich der Erwachsenenbildung tätig ist oder selbst gerade mit dem großen Bereich der Bildung zu tun hat, ist mit Sicherheit schon über die drei Ls gestoßen – Life Long Learning oder eben auf Deutsch „Lebenslanges Lernen“ schafft immer wieder neue Diskussionen. Erich Schäfer versucht in seinem gleichnamigen Buch Erkenntnissen und Mythen über das Lernen im Erwachsenenalter (so auch der Untertitel des Buches) auf den Grund zu gehen und stellt dazu viele Fragen. 

Insgesamt 14 Kapitel beinhaltet dieses Buch, das sich ausschließlich mit dem Thema Erwachsenenbildung auseinandersetzt. Nicht nur ums lebenslange Lernen dreht sich das Werk, sondern vielmehr um Bildung im Erwachsenenalter im Allgemeinen. Auf Fragen wie „Darf Lernen Spaß machen?“ oder „Gibt es Brainfood?“ wird kurz und bündig geantwortet, was an sich sehr hilfreich ist. Zu manchen Themen wäre ein bisschen mehr Inhalt wünschenswert, allerdings findet man im Literaturverzeichnis, welches für jedes Kapitel einzeln angeführt wird, auch einige weiterführende Werke, um sich eventuell fehlende Informationen zu besorgen.

Vom Schreibstil her ist dieses Sachbuch, vermutlich auf Grund des Frage-Antwort-Spiels, sehr verständlich und einfach gehalten. Die Informationen sind zwar manchmal recht knapp, aber auf alle Fälle ausreichend, um Einblicke in die Thematik zu bekommen.

Buchinfos

Autor: Erich Schäfer
Titel: Lebenslanges Lernen
Untertitel:  Erkenntnisse und Mythen über das Lernen im Erwachsenenalter
Reihe: Kritisch hinterfragt
Verlag: Springer
ISBN: 978-3-662-50421-5
erschienen: 2017
Seitenanzahl: 303 Seiten
Genre: Sachbuch | Erwachsenenbildung | Bildung | Andragogik
Preis: € 20,55

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code