Schlagwort-Archive: Bilderbuch

Rezension Kinderbuch | Orlovský, Sarah Michaela und Antoni, Birgit: Babybauch und Windelwunder

mit Klick aufs Cover direkt zur Buchseite

Unsere Familienplanung ist zwar schon abgeschlossen, dennoch schauen sich die zwei Buben das Buch sehr gerne an, denn es passt für jedes Kleinkindalter und auch für viele Situationen. So kann auch gleich erklärt werden, wie das wohl sein wird, wenn das Nachbarsmädchen einen kleinen Bruder oder der Cousin ein kleines Geschwisterchen bekommt.

Absolut empfehlenswert ist das kleine Pappbilderbuch mit wenig, aber super lustigem Text, für alle Familien, die Nachwuchs bekommen, denn das größere Kind und auch das Baby werden geschlechtslos dargestellt, sodass es für alle Konstellationen geeignet ist.

Auch der Übernachtungsgast zum Zeitpunkt der Entbindung (in diesem Fall die Oma) wird vorgestellt und dadurch wird eine absolut authentische Erfahrung beschrieben (bei uns war’s auch die Oma, die dann morgens unseren Großen beaufsichtigt hat).

Insgesamt ein sehr positives Buch über ein wunderbares Ereignis und über die Familie.

Buchinfos

Autorin: Sarah Michaela Orlovský
Illustrationen: Birgit Antoni
Titel: Babybauch und Windelwunder
Verlag: Tyrolia
erschienen: Mai 2018
ISBN: 978-3-7022-3664-9
Seitenanzahl: 24 Seiten
Genre: Bilderbuch
empfohlenes Lesealter: ab 2 Jahren

 

Rezension Kinderbuch | Oppermann, Berenike und Kihßl, Elisabeth: Wir wollen doch nur spielen

mit Klick aufs Bild direkt zur Buchseite

Das LESEL-Buch 2018 (hier geht’s zum Internetauftritt) von Berenike Oppermann und Elisabeth Kihßl beschäftigt sich vor allem mit ganz vielen Regeln, die das Zusammenleben von Erwachsenen und Kindern vereinfachen sollen. Mit vielen Farben und hervorgehobenen Textpassagen gelingt es, dass sich nicht nur die ältere Generation angesprochen fühlt, sondern auch die Jüngsten ein Gefühl für die Thematik bekommen.  Rezension Kinderbuch | Oppermann, Berenike und Kihßl, Elisabeth: Wir wollen doch nur spielen weiterlesen

Rezension Weihnachtsbuch | Licht an, Licht aus – Weihnachten in jedem Haus

Der dritte Adventsonntag geht zur Neige und langsam sieht man in sehr vielen Fenstern weihnachtliche Beleuchtung. Damit die (vor)weihnachtliche Freude ungetrübt auch nach dem Heiligen Abend weitergehen kann, sollte das Buch „Licht an, Licht aus – Weihnachten in jedem Haus“ im Bestand der 1-Jährigen nicht fehlen.

mit Klick aufs Bild direkt zur Buchseite

Rezension Weihnachtsbuch | Licht an, Licht aus – Weihnachten in jedem Haus weiterlesen

Rezension | Schwarz, Regina und Schober, Michael: Schlimmer geht immer

mit Klick aufs Cover direkt zur Buchseite

Wenn sich ein Kind weh tut, geht meistens eine kleine Welt unter. Zumindest für den Bruchteil einer Sekunde. Doch dass es anderen auch mal schlecht gehen kann und was dagegen hilft, davon berichten Regina Schwarz und Michael Schober im Buch „Schlimmer geht immer!“ – und bauen sogar am Ende des Buches einen Tröstometer mit Farbskala, je nach Intensität der Schmerzen beziehungsweise des zu spendenden Trostes, ein.

Wie am Cover zu sehen, trifft es einige Tiere. So muss die Kuh genauso mit ihren Schmerzen umgehen als auch der Hund oder die Gans. Aber gleich mehrere Blessuren hat das Schwein. Mit passenden Reimen und anschaulichen, selbst erzählenden Illustrationen wird durch das Buch geführt und jede Seite mit dem selben Satz abgeschlossen: „Doch aufgepasst! Es geht noch schlimmer.“

Liebevoll und mit lustigen Reimen wird durch das Buch geführt, bis am Ende ankommt und jede Leserin/jeder Leser zufrieden ist. Spätestens aber beim Ausprobieren des Tröstometers sollten die kleinen Verletzungen bei Kindern wieder vorbei sein. Und wer wird nicht gerne mit seinem Lieblingsgetränk für Schmerzen entschädigt? Selbst bei Erwachsenen scheint das besondere Barometer zu wirken, denn tut man sich selbst mal weh, kommt schon das Kind mit dem Buch angelaufen und sagt: „Mama, wie sehr tut es denn weh? Zeig mal!“

Dieses Buch ist für alle Kinder geeignet, die gerne Bilder anschauen, aber auch Reimen zuhören oder sogar selbst beim Vorlesen mitsprechen wollen. Dabei werden auch die Körperteile geschult und vielleicht auch das Gefühl für die Intensität von Schmerzen – da bin ich mir aber nicht so sicher, denn eigentlich bekamen wir immer die Spitze der Skala zu sehen – und da hat das Kind dann einen Wunsch frei 😉

Buchinfos

Autorin: Regina Schwarz
Illustrator: Michael Schober
Titel: Schlimmer geht immer!
Verlag: esslinger
erschienen: 17.01.2017
ISBN: 978-3-480-23273-4
Seitenanzahl: 32 Seiten (mit Tröstometer)
empfohlenes Lesealter: ab 3 Jahren

 

Rezension Kinderbuch | Wandrey, Guido: Mein großes Abenteuer-Wimmelbuch

Abenteuer_wimmelbuch
Dieses Wimmelbuch ist wirklich lustig und detailreich. Es gibt neben Rittern, Wikingern und Piraten auch eine Dinosaurier-Park-Seite, die sehr gelungen ist. Kinder, die gerne Abenteuer erleben, sind mit diesem lustigen Bildersuchspaß bestens versorgt. Noch dazu gibt’s auch die Abenteuer-Katze zu suchen, was auf mancher Doppelseite gar nicht so einfach ist. Da tu ich mir selbst auch schon schwer. Und wer möchte, kann die Menschen zählen, die sich auf den Bildern tummeln oder wie viele Männer vom Schiff ins Wasser fallen. Gerätselt kann auch werden, was sich in den Tipis der Indianer versteckt oder ob die Flugsaurier echt sind.

Die Altersangabe „ab 3 Jahren“ kann ein wenig nach unten ausgedehnt werden, ich würde sagen, dass ein 2,5-Jahre altes Kind auch schon damit umgehen kann, viel früher wird es wahrscheinlich etwas überfordert mit der Fülle an Details und Figuren. Durchaus ein empfehlenswertes Bilderbuch für Wimmelbuch-freudige Kinder und Erwachsene 😉

Der esslinger-Verlag hat übrigens sonst auch ganz tolle Wimmelbücher, zum Beispiel zu bestimmten Themen im Jahreskreis (auf Buchwelt vor Ostern vorgestellt: das Wimmel-Ei).

Buchinfos
Autor: Guido Wandrey
Titel: Mein großes Abenteuer-Wimmelbuch
Verlag: Esslinger
erschienen: 15.3.2016
ISBN: 978-3-480-23261-1
Seitenanzahl: 16 Seiten
Genre: Kinderbuch | Bilderbuch | Wimmelbuch
empfohlenes Lesealter: ab 2,5 Jahren
direkt zur Buchseite: bitte hier klicken

Rezension Ostern | Meine liebsten Ostergeschichten

meine_liebsten_ostergeschichtenTeil drei der Oster-Rezensionen des Jahres 2016. Am 15. Februar ist das Pappbilderbuch von Christa Kempter und Sigrid Leberer im esslinger-Verlag erschienen  und bietet auf 22 Seiten Vorlesespaß für Kinder ab 18 Monaten. Dabei ist jede Geschichte etwa eine Seite lang und wurde liebevoll illustriert. So wurden bei mir auch Kindheitserinnerungen wach, denn die Osterhasen sehen denen von früher schon sehr ähnlich. Egal, ob Hase Fritz besucht wird, Laura ihren Plüschhasen verliert oder ein Ostergedicht vorgelesen werden soll – da ist bestimmt für jedes Kind etwas dabei! Insgesamt kann man aus 10 Osterhasen-Geschichten wählen, oder man liest einfach gleich alle!

Das Pappbuch ist ziemlich stabil, sodass es auch ein Kleinkind selbständig anschauen kann, ohne dabei die Seiten einzureißen. Wer es vor Ostern noch schnell kaufen möchte, kann dies auch über die Esslinger-Seite tun (bitte hier klicken). Oder man geht in sein Lieblingsbuchgeschäft und kann es dort erwerben.

Buchinfos
Autorin: Christa Kempter
Illustratorin: Sigrid Leberer
Titel: Meine liebsten Ostergeschichten
Verlag: esslinger
ISBN: 978-3-480-23264-2
Seitenanzahl: 22 Seiten
Genre: Bilderbuch 
empfohlenes Lesealter: ab 18 Monaten
direkt zur Buchseite: bitte hier klicken

Ostern Rezension | Sixt, Eva: Hasenfest und Hühnerhof

0712_Hasenfest_Cover_Z.inddDas Buch ist mir sofort ins Auge gestochen, als ich es gesehen habe. Die Illustrationen von Eva Sixt sind so naturgetreu gestaltet, dass es eine Freude ist, sie gemeinsam mit Kindern anzuschauen. Auf der Verlagshomepage (Atlantis bei Orell Füssli) wird noch angegeben, dass dieses Buch nicht nur für Ostern sei, was ich nur bestätigen kann. Die Kinder (und die vorlesenden Erwachsenen) erfahren vieles über Eier, woher sie kommen können, wie das in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit Legebatterien abläuft und was die genauen Bezeichnungen auf Eiern bedeuten. Außerdem wird erklärt, warum manche Eier weiß und andere wiederum braun sind. Auch die verschiedenen Hasen- und Kaninchenarten werden graphisch dargestellt und benannt. Ein Buch, welches in einem Haushalt mit Kleinkindern nicht fehlen darf – vielleicht auch ein passendes Ostergeschenk?

Buchinfos
Autorin und Illustratorin: Eva Sixt
Titel: Hasenfest und Hühnerhof
Verlag: Atlantis bei Orell Füssli
erschienen: Februar 2016
ISBN: 978-3-7152-0712-4
Seitenanzahl: 32 Seiten
Genre: Sachbilderbuch
empfohlenes Lesealter: ab 5 Jahren
direkt zur Buchseite: bitte hier klicken

Rezension | Farben kennen mit Barbapapa

0706_BBPP_Farben kennen_Cover_z.inddWer mag die Barbapapas nicht? Ich kenne zumindest niemanden. Dieses Buch mit dem Titel ‚Farben kennen mit Barbapapa‚ hat gerade für die Kleinsten einen großen Nutzen, denn im Buch werden alle gängigen Farben benannt und von den einzelnen Barbapapas – angefangen von Barbarix über Barbabella bis hin zu Barbabo – dargestellt. So kann man nicht nur die Farben mitraten, sondern auch einzelne Gegenstände benennen. Die lustigen Figuren streichen nämlich einen Zaun und jedes Familienmitglied darf eine Fläche bemalen – mit Weintrauben, Autos oder Tassen. Praktisch ist der Figurenreiter ganz oben, sodass man schnell zu seinem Lieblingsbarbapapa kommt.

Im Atlantis Verlag sind übrigens schon sehr viele Barbapapa-Bücher erschienen, die man hier (bitte klicken) bestellen kann. Und wer Lust hat, ein älteres Barbapapa-Buch kennen zu lernen, kann sich ja die Rezension dazu durchlesen (hier geht’s zur Rezension).

Buchinfos
Autor: Talus Taylor und Annette Tison
Titel: Farben kennen mit Barbapapa
Verlag: Atlantis
erschienen: September 2015
Seitenanzahl: 20 Seiten
ISBN: 978-3-7152-0706-3
Genre: Kinderbuch | Bilderbuch
empfohlenes Lesealter: ab 2 Jahren
direkt zur Buchseite: bitte hier klicken

Rezension | Riha, Susanne und Rudofsky, Eva: Schätze der Erde

schaetze_der_erdeDie Autorin Susanne Riha hat gemeinsam mit Illustratorin Eva Rudofsky mit dem Buch „Schätze der Erde“ ein wunderbares Werk für Kinder ab ca. 5 Jahre geschaffen. Jede Doppelseite des 48-seitigen Buches ist zweigeteilt. Auf der linken Seite gibt es genaue Erklärungen zu den ‚Schätzen‘ (z.B. Wasser, Zitrusfrüchte, Kartoffel, Banane) sowie Bastelanleitungen oder Rezepte. Die rechte Seite ist mit „Tafel Nr. XY“ bezeichnet und punktet mit Illustrationen, die mit kurzen Bildunterschriften versehen sind, sodass man auf einem Blick erkennen kann, worum es sich bei der Abbildung handelt.

Die Abbildungen sind übrigens sehr naturgetreu angefertigt und nicht zu überladen, sondern sehr dezent und augenfreundlich abgedruckt. Auch die Buchseiten sind hochwertig und etwas dicker als gewöhnlich – das macht das Umblättern sehr einfach, besonders für kleine Kinderhände.

Schade, dass mein Sohn noch zu klein ist, um den Bastelanleitungen zu folgen. Aber Bücher halten schon ein paar Jährchen und ein wenig Platz ist noch im Regal 🙂

Buchinfos
Autorin: Susanne Riha
Illustratorin: Eva Rudofsky
Titel: Schätze der Erde
Verlag: Tyrolia
ISBN: 978-3-7022-3487-4
Seitenanzahl: 48 Seiten
Genre: Kinderbuch
empfohlenes Lesealter: ab 5 Jahren
direkt zur Buchseite: bitte hier klicken

	

Vorstellung Babybuch: Babys erstes Buggybuch ‚Tiere‘

9781782322788 Das im Usborne-Verlag erschienene Buggybuch ist für Kleinkinder super geeignet und auch für Mama und Papa praktisch, da es am Kinderwagen mittels biegsamem Plastikring angebracht werden kann und somit eine tolle Ablenkung auf längeren ‚Reisen‘ darstellt. Wir haben schon ein Fühlbuch aus dem Verlag zu Hause, welches großformatiger denselben Zweck erfüllt: Babys und Kleinkindern die Welt der Tiere auf einfache und bunte Art – im wahrsten Sinne des Wortes – begreiflich zu machen. Neben Gucklöchern gibt’s auch Fingerspuren und Formstanzungen, sodass die motorischen Fähigkeiten der Kleinsten ausgebaut werden können. Sehr empfehlenswert!

Buchinfos
Titel: Babys erstes Buggybuch. Tiere 
Verlag: Usborne-Verlag
erschienen: 2015
ISBN:  9781782322788
Genre: Buggybuch; Kleinkinderbuch 
empfohlene Altersangabe: ab 1 Monat