Schlagwort-Archive: Weihnachten

Starter 07.01.2018

©pixabay

Mit einem Tag Verspätung findet die letzte Verlosung der In-Betweener und Starter-Reihe statt.

Heute könnt ihr ein Buch gewinnen, das auf Englisch geschrieben wurde. Vielleicht passt es ja sogar für einen Neujahrsvorsatz, sein Englisch aufzufrischen oder wieder mal ein Buch in einer anderen Sprache zu lesen?
Ich war früher ein riesiger Fan von Helen Fielding und musste mir natürlich ihr neues Buch, „Bridget Jones’s Baby“ zulegen, als es rauskam. Ob es an der Sprache (ich las Helen Fielding vor Jahren immer auf Deutsch) oder an einer gereiften Bridget beziehungsweise einer weiseren Autorin lag – irgendwie konnte ich mich nicht so ganz für diese Episode begeistern und deshalb darf das Buch auch weiterziehen.

Es ist einmal gelesen aber so gut wie neu, denn wer mich kennt, weiß, dass ich nichts schlimmer finde als Eselsohren oder Kaffeeflecken im oder am Buch. 😉

Um an der Verlosung teilzunehmen, schreibt mir entweder eine E-Mail mit dem Betreff „Starter“ an daniela@buchwelt.co.at oder hinterlässt mir einen Kommentar bis 8.1.2018 (23:59 Uhr).

Viel Glück und bis bald,

Dani

Rezension Weihnachtsbuch | Simon, Lars: Gustafssons Jul

mit Klick aufs Bild direkt zur Buchseite

An den Weihnachtsfeiertagen hat es durchaus etwas, ein Buch zum Thema zu lesen. Die Gedanken sind ganz auf den wunderbaren Brauch eingestellt und positive Gefühle machen sich breit. Da darf dann auch in einer schwedischen Weihnachtsgeschichte wie „Gustafssons Jul“ gestritten werden bis die Christbäume umfallen – die vom Weihnachtsgefühl angesteckten Personen halten das aus 🙂

Rezension Weihnachtsbuch | Simon, Lars: Gustafssons Jul weiterlesen

Rezension Weihnachtsbuch | Licht an, Licht aus – Weihnachten in jedem Haus

Der dritte Adventsonntag geht zur Neige und langsam sieht man in sehr vielen Fenstern weihnachtliche Beleuchtung. Damit die (vor)weihnachtliche Freude ungetrübt auch nach dem Heiligen Abend weitergehen kann, sollte das Buch „Licht an, Licht aus – Weihnachten in jedem Haus“ im Bestand der 1-Jährigen nicht fehlen.

mit Klick aufs Bild direkt zur Buchseite

Rezension Weihnachtsbuch | Licht an, Licht aus – Weihnachten in jedem Haus weiterlesen

Rezension Weihnachtsbuch | Der Winter-Wunder-Weihnachtszauber

mit Klick aufs Bild direkt zur Buchseite

Es weihnachtet sehr und nicht nur bei den Menschenkindern breitet sich die Vorfreude aus, sondern auch bei Timmi Tatze, Pippi Eichhorn und Klein-Dachs. Die geheimnisvolle Spur, die die drei Freunde im Schnee entdecken, lässt sich von den Kindern auch schon am Cover und durchgehend auf allen Seiten des Pappbuches ertasten. Doch wohin führt die glitzernde Spur? Der Bär, das Eichhörnchen und der Dachs machen sich auf den Weg, um hinter das Geheimnis zu kommen. Rezension Weihnachtsbuch | Der Winter-Wunder-Weihnachtszauber weiterlesen

Weihnachtsbücher für Kinder Teil 2 von 2 – UPDATE 19.12.2016 | Gewinnspiel, Weihnachten, Adventkalender

 

1F387.pngGewinnerbekanntgabe!! Bei diesem Gewinnspiel, das, zugegeben, etwas versteckt war (vielleicht sollte ich das nächste Mal Gewinnspiel fett schreiben oder überhaupt erwähnen) hat Rafaela die Nase vorn gehabt. Eine Gewinnchance von
25 Prozent – das ist nicht so schlecht. Vielen Dank an die vier Teilnehmerinnen Rafaela, Barbara, Margareta und Stefanie!!

 

 

Und auch heute gibt’s wieder Buchtipps für Kinder zum Thema Weihnachten. Diesmal betrifft der Artikel nicht nur die jüngeren, sondern auch die etwas größeren LeserInnen. Schnell sein lohnt sich, denn wer bis heute Abend (18.12.2016, 23:59 Uhr) mitmacht, bekommt eine kleine Auswahl an Weihnachtsbüchern, die ich heute und gestern vorgestellt habe, zugesandt. Hoffentlich noch vor den Feiertagen. Wie ihr mitmachen könnt, lest ihr am Ende dieses Artikels! 

Weihnachtsbücher für Kinder Teil 2 von 2 – UPDATE 19.12.2016 | Gewinnspiel, Weihnachten, Adventkalender weiterlesen

Rezension | Schöne Weihnachten!

schoene_weihnachtenMichael Ende und Otfried Preußler dürften wohl einigen ein Begriff sein. Und Weihnachtsgeschichten finde ich persönlich immer schön, vor allem, wenn sie in Form von Adventskalendereinträgen geschrieben sind und ein Happy End haben. Die Weihnachtswünsche von Michael Ende sind spitze, da darf dann auch selbst gereimt werden 🙂 Die Illustrationen sind sehr schön gemacht und bei jeder Geschichte darf ein Stern (oder mehrere) nicht fehlen. Dieses Buch, welches ich gerne weiterempfehlen kann, ist für Kinder ab 6 Jahren geeignet. Nach oben gibt es übrigens keine Altersbeschränkung.

Buchinfos

Autoren: diverse
Titel: Schöne Weihnachten! Lieblingsgeschichten für Groß und Klein
Verlag: Thienemann
erschienen: 3.10.2016
ISBN: 978-3-522-18440-3
Seitenanzahl: 128 Seiten
Genre: Kinderbuch | Weihnachtsbuch 
empfohlenes Lesealter: ab 6 Jahren
direkt zur Buchseite: bitte hier klicken

Rezension | Astley, Judy: Schuld war nur der Mistelzweig

schuld_war_nur_der_mistelzweigDa ich Bücher aus dem Kiwi-Verlag sehr gerne mag und auch ab und zu romantische Frauenromane schätze, freue ich mich auf dieses Buch. Es ist zwar schon sehr weihnachtlich angehaucht, aber war trotzdem jetzt schon gut zu lesen. Der Einband passt auch wunderbar zum Buchinhalt und deshalb braucht man nicht mal ein Geschenkspapier, wenn man es unter den Christbaum legen möchte.
Der Inhalt des Buches befasst sich mit einer Familienfeier in Cornwall, die nicht ganz so geplant war. Die Protagonistin Thea ist als einziges Mitglied der Familie Single, ihre Eltern Anna und Mike wollen sich scheiden lassen und bei Emily und Sam mit den beiden Kindern hängt der Haussegen schon länger schief. Jimie und Rosy mit deren Sohn Elmo runden das Familienpaket ab. Doch dann tauchen auch noch die neuen Partner bzw. Liebschaften der Eltern auf. Und dann ist da noch Sean, von dem Thea denkt, er sei schwul, obwohl er ihr ständig Avancen macht.

Der Schreibstil ist locker-flockig (auch dieser Ausdruck kommt mal im Buch vor) und die Story durchsichtig, sodass man schnell vorankommt. Bei einer guten Tasse Tee und einer Portion Ruhe genießt man den Roman am besten. Was mich ein wenig gestört hat, war die Tatsache, dass Thea so felsenfest von der Homosexualität Seans überzeugt ist, dass es schon fast schmerzt und umgekehrt, dass sich Sean nie fragt, warum Thea dauernd Anspielungen auf Paul macht. Ansonsten aber glaubwürdig und sehr romantisch. Freue mich auf den nächsten Teil 🙂

Buchinfos

Autorin: Judy Astley
Buchtitel: Schuld war nur der Mistelzweig
Verlag: Kiepenheuer & Witsch
erschienen: 13.10.2016
Seitenanzahl: 320 Seiten
ISBN: 978-3-462-04867-4
Genre: Frauenroman | Romantik | Weihnachtsgeschichte
direkt zur Buchseite: bitte hier klicken 
vor Ort kaufen zum Beispiel hier: Seeseiten, Hartliebs