Rezension | Vaughan, Monica M.: Die Spione von Myers Holt

Die Spione von Myers Holt - Eine gefährliche Gabe von Monica Meira Vaughan

© DTV-Junior | Buchcover

Ein Hardcover Juniorbuch erschienen im Deutschen Taschenbuchverlag – ja, das gibt’s auch. Die Altersempfehlung des Verlages liegt bei 11+, wobei ich selbst das Buch auch schon einem 8-jährigen Kind zu lesen geben würde, denn es ist sehr einfach geschrieben und nicht so zum Fürchten wie einige Harry Potter-Teile. Wobei ich auch gleich wieder von eben genanntem Romanheld weg möchte, denn dieses Buch ist in keinster Weise mit den Bestsellern von J.K. Rowling zu vergleichen.

Aufbau und Inhalt

Das relativ dicke Buch kommt als Hardcover in den Laden und besteht aus 368 Seiten, die mit zwei Handlungen gespickt sind, wobei die beiden Stränge am Schluss zusammengeführt werden. Romanheld ist in diesem Fall der 12-jährige Christopher Lane, der es zu Hause bei seiner alleinerziehenden Mutter nicht wirklich kindgerecht rosig hat. Und eigentlich erzieht er seine Mama, da diese unter schweren Depressionen leidet. Erst als eine Dame (Miss Sonata) von einer anderen Schule (Myers Holt) einen Aufnahmetest mit Chris durchführt, ändert sich für den Jungen Grundlegendes. Dass die Schule, also Myers Holt, eine große Rolle in Christophers Leben spielen wird, ist schon alleine wegen des Titels klar.

Der zweite Strang betrifft eine Rückblende, als Kinder bei einem geheimen Einsatz vermeintlich gestorben sind. Doch eine lebt noch und setzt ihre eigenen Kinder zur Rachenahme ein. Die beiden (Mortimer und Ernest) verfügen über die GABE und kennen sich bestens mit dem Verfahren aus, welches INFERNO genannt wird…

Eigene Meinung

Erwachsene haben dieses Buch sehr schnell durchgelesen, da der Schreibstil sehr einfach gehalten ist und die Geschichte zwar nicht immer vorhersehbar, aber leicht nachvollziehbar ist. Wie schon eingangs erwähnt, würde ich das Buch auch schon 8-Jährigen zu lesen geben, es ist aber auch wahrscheinlich noch für 12-Jährige interessant, da die vorkommenden Kinder alle in diesem Alter sind und sich die Sprösslinge in ihnen wiederfinden können.

Dieser fantasievolle Kinderthriller beeindruckt durch eine spannungshaltende Erzählweise von der ersten Seite an. Falls es den Kindern gefällt, kann auf die Folgebücher gewartet werden. Insgesamt soll aus der Geschichte eine Trilogie entstehen.

Einziger Minuspunkt am Buch: das offene Ende und die (englische) Fortsetzung erst im März 2014… Im englischen Original heißt dieser Teil übrigens The Ability und der zweite The Ability 2: Mindscape.

Vielen Dank an Vorablesen.de und an den DTV  für dieses Leseexemplar!

Buchdetails

Autorin: Monica M. Vaughan
Übersetzer: Reiner Pfleiderer
Buchtitel: Die Spione von Myers Holt (Original: The Ability)
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag
Erscheinungsjahr: September 2013, München
Seitenanzahl: 368
ISBN: 978-3-423-76080-5
Preis: € 15,40 [A], € 14,95 [D]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code