Rezension | Ahava, Selja: Der Tag, an dem ein Wal durch London schwamm

der tag an dem ein wal durch london schwamm
© mare_verlag | Buchcover

Vorsichtig, und doch bestimmt, traue ich mich zu sagen, dass dieser Roman der finnischen Autorin Selja Ahava für mich DER Roman des Jahres 2014 ist. Schon alleine die Sprache ist einfach eine Wucht, die neben lyrischen und romantischen – nicht schnulzigen, sondern wunderschönen –  Elementen auch wehmütige Klänge mit sich trägt und sich trotzdem luftig-leicht lesen lässt.

Worum geht’s? 

Anna lebt mal in Finnland, mal in London. Einmal mit Antti, einmal mit Thomas. Auf einer Insel – in der Stadt – im Krankenhaus. Mit dabei sind ihre Listen, die fast schon in lyrischer Form auf’s Papier gebracht werden. Dies sieht dann wie in folgendem Beispiel so aus: Rezension | Ahava, Selja: Der Tag, an dem ein Wal durch London schwamm weiterlesen

[06.14] Woche für Woche-Glosse

jänner challenge
Mit einem -klick- auf’s Bild kommt ihr zur LovelyBooks-Lesechallenge!

Ich habe gewonnen! Und zwar habe ich bei der LovelyBooks Jänner-Challenge den 5. Platz erreicht, was ein Insel-Buchpaket bedeutet! Hier nochmal zum Mitlesen (mein Profilname dort ist DaniB83). Lesen durften wir „Ganze Tage im Café“ – hier geht’s zur Rezension auf meiner Webseite.

gewinner jänner

 

 

 

Ich bin schon sehr gespannt, welche Bücher mich erwarten und noch mehr, wann ich dazukommen werde, sie zu lesen 😉

Ansonsten hat sich nicht viel getan, außer, dass ich endlich mal ein paar Bücher lesen konnte, aber auch wieder einige in meinen SuB aufnehmen musste.