Rezension | Naoura, Salah: Hilfe! Ich will hier raus!

Hilfe ich will hier raus

© Dressler Verlag

Ein echt witziges Kinderbuch, welches im Jänner 2014 im Dressler Verlag erschienen ist, möchte ich nun hier vorstellen. Aufmerksam auf das Buch wurde ich durch LovelyBooks, wo eine Leserunde dazu statt fand (hier geht’s zum betreffenden Thread).

Auf dem Buchcover ist schon mal der Protagonist, Henrik Gruber, zu sehen. Während der Lektüre kommt es einem oft so vor, als würde der Junge aus seiner Perspektive erzählen, doch bei genauerer Betrachtung stößt man außerhalb der direkten Reden nie auf das Wörtchen ‚ich‘. Ein außenstehender Erzähler berichtet den LeserInnen ab 8 Jahren, was die Familie Gruber so alles erlebt und warum plötzlich so viele Löcher im Garten gegraben werden. Oma Cordula, die wie aus dem Nichts auftaucht, hat dabei die Fäden in der Hand, obwohl sie eigentlich wegen Demenz im Altersheim sein sollte. 

Das vorliegende Kinderbuch wurde für den Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreis (12/2013) nominiert, welcher am 23. Mai 2014 in Saarbrücken bei der Kinder- und Jugendbuchmesse verliehen wird. Das Zeug zum Titelträger hätte das Werk des erfolgreichen Kinderbuchautors Salah Naoura auf alle Fälle, denn es liest sich witzig und die Geschichte ist spannend bis zur letzten Seite.

Auch die Vignetten, die von Stefanie Jeschke stammen, passen perfekt zum Kinderbuch und untermalen die Charakterbeschreibungen der Figuren, sodass man sich diese noch besser vorstellen kann.

Ein unbedingtes Muss für Schatzsucher, phantasievolle Kinder und harmoniebedürftige Familien.

Buchdetails

Autor: Salah Naoura
Buchtitel: Hilfe! Ich will hier raus!
Verlag: Dressler Verlag
erschienen: Jänner 2014
Seitenanzahl: 160
Altersempfehlung: ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-7915-1429-1
Preis:EUR 12,95 · EUR (A) 13,40

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code