Hörbuch-Rezension | Emilys Reise von Liz Kessler

emilys reiseWenn ich auch nicht immer die Zeit und Muße hatte, mich gemütlich auf die Couch zu setzen, um mir die Geschichte anzuhören, habe ich es trotzdem sehr genossen, mich mal berieseln zu lassen und die Augen ausruhen zu können.

Worum es geht:

 

Emily ist verliebt in Aaron und vernachlässigt dadurch ihre beste Freundin. Als Neptun Emily und Aaron ‚gefangen‘ nimmt, beginnt das Abenteuer erst richtig…

Auf vier CDs wird eindrucksvoll und spannend erzählt, wie Emily die unvorhergesehene Reise erlebt und vor allem auch, was sie erlebt. Dabei tauchen auch unerwartete Komponenten auf (ich sag‘ nur Zwillingsbruder), die dem Hörvergnügen zwar nicht schaden, aber ein wenig stutzig machen. 

Die Erzählstimme ist toll! Wunderbar sogar, denn Laura Maire sorgt für Abwechslung in ihrer Stimme und Intonation, sodass man Emily auf jeden Fall von den anderen Figuren unterscheiden kann.

Ich persönlich fand das Hörbuch sehr gut, auch wenn mir diese unerwartete Komponente etwas an den Haaren herbeigezogen vorkam. 

Hörbuchdetails
Titel: Emilys Reise
Autorin des Buches: Liz Kessler
Stimme: Laura Maire
erschienen: im April 2014
Verlag: DAV
ISBN: 978-3-86231-347-1

Ein Gedanke zu „Hörbuch-Rezension | Emilys Reise von Liz Kessler

  1. Pingback: Adventkalender | Gewinnspiel | Tag 17 | Buchwelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code