Kategorien
Bücher für die Kleinsten Rezensionen Kinderbuch

Rezension | McBratney, Sam und Bates, Ivan: Oje, wo tut’s weh, Edgar Bär?

03486_6_U_EdgarBaer_Pappe.inddSchon allein das Cover dieses Buches ist so süß, dass ich es stundenlang ansehen könnte. Papa Bär und sein Sohn kuscheln und genießen scheinbar beide diese Art von Zweisamkeit. Der Titel lässt gleich mal vermuten, dass sich der kleine Edgar weh getan hat oder weh tun wird. Auf der ersten Seite möchte er so watscheln wie eine Ente, stolpert dabei natürlich und fällt verletzt in einen tiefen Graben. Zum Glück ist Papa Bär in der Nähe und hilft dem Kleinen aus der Falle.

Doch ein Unglück kommt selten allein und so muss sich Edgar Bär noch mit Sand in den Augen und einem Kopfstoß herumschlagen,  bis sich auch sein Vater verletzt. Nun weiß aber Edgar Bär, wie man jemandem helfen kann …

Der Autor dieses Buches ist übrigens auch der Autor von „Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab?“, aber auch ohne diese Tatsache ist es ein wunderbares Vorlese- und Bilderbuch für Kinder ab zwei Jahren.

Buchinfos
Autor: Sam McBratney
Illustrator: Ivan Bates
Verlag: Orell Füssli Verlag
erschienen: März 2015 (gebunden 2013)
ISBN: 978-3-280-03486-6
Seitenanzahl: 32 Seiten
Genre: Bilderbuch
empfohlenes Lesealter: ab 2 Jahren
direkt zur Buchseite: bitte hier klicken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code