Gastrezension | Publig, Maria: Waldviertelmorde und Killerkarpfen

Selbst im Waldviertel groß geworden, habe ich meiner Schwiegermutter die zwei Krimibände von Maria Publig zum Lesen und Rezensieren gegeben. Vielen Dank für die Eindrücke zu den beiden Werken:

mit Klick aufs Cover direkt zur Buchseite


Der erste Teil rund um die Privatermittlerin Walli Winzer bietet Einblicke in das Leben der Ex-Karrierefrau. Im Prolog erfahren die Lesenden gleich einen Mord, doch erst viele Seiten später nimmt der Kriminalroman an Fahrt auf. Doch zuvor wird der Umzug von Walli ins Waldviertel erläutert, denn sie hat genug vom stressigen Leben als Inhaberin einer PR-Agentur in Wien.

Durch die sehr umfangreiche Handlung und die vielen Personen, die vorkommen sowie der Darstellung und Beschreibung von Orten und Situationen ist der Krimicharakter nicht vorherrschend. Dafür werden die Protagonisten und handelnden Figuren gut beschrieben und der Alltag und das Leben an sich erfahren eine wirklichkeitsgetreue Abbildung. Auch die Liebe darf nicht zu kurz kommen, denn Walli findet Gefallen am Tierarzt, doch leider währt das Glück nicht lange …

Buchinfos

Titel: Waldviertelmorde
Autorin: Maria Publig
Verlag: Gmeiner
erschienen: März 2018
ISBN: 978-3-8392-2273-7
Seitenanzahl: 310 Seiten
Aufmachung: Paperback
Genre: Kriminalroman | Regionalkrimi
[vielen dank an den gmeiner verlag für dieses rezensionsexemplar | danke an meine gastrezensentin waltraude steinbach | werbung, da rezension und nennung]

Und schon geht’s weiter mit dem nächsten Band, der „Killerkarpfen“ heißt.

mit Klick aufs Cover direkt zur Buchseite

Die Protagonistin Walli Winzer bleibt – doch zuvor war sie in Schweden, um sich dort zu entspannen und eine Liebschaft anzufangen. Sie kehrt zurück ins Waldviertel, doch schon bald treten einige zusammenhängende Morde auf, die einer bestimmten Symbolik folgen.

Zentral ist die Person des Rechtsanwaltes in Krems, der allmächtig scheint und seinen Schwiegersohn zum Stellvertreter gemacht hat.

Der zweite Teil ist spannender als der erste Teil und kann auch unabhängig von „Waldviertelmorde“ gelesen werden, da immer wieder Rückverweise auf den ersten Teil vorkommen, ohne aufdringlich zu wirken.

Buchinfos

Titel: Killerkarpfen
Autorin: Maria Publig
Verlag: Gmeiner
erschienen: Februar 2019
ISBN: 978-3-8392-2411-3
Seitenanzahl: 441 Seiten
Aufmachung: Paperback
Genre: Kriminalroman | Regionalkrimi
[vielen dank an den gmeiner verlag für das rezensionsexemplar | danke an waltraude steinbach für die gastrezension | werbung, da nennung und rezension]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code