Rezension Kinderbuch | Harel, Maike: Monty, Castor und der Findelfuchs

mit Klick auf’s Cover direkt zur Buchseite

Drei so süße Tiere am Cover – das musste ich einfach mit meinen beiden Kindern (vier und sechs Jahre alt) lesen.

Was hat es bloß mit einem Waschbären, einem Biber und einem kleinen Fuchs auf sich?Maike Harel erzählt eine Flucht- und Suchgeschichte, die obendrein auch noch spannend und witzig ist.

Was mein älterer Sohn dazu zu sagen hat, lest ihr gleich hier im O-Ton:

Also, ich finde es irgendwie sehr traurig, dass der Fuchs Foxi seine Familie verloren hat und ich bin glücklich, dass ihr Freund Castor in den Stadtpark geführt wurde, aber irgendwie doch nicht, und wieder zurückgekommen ist, weil er seinen Freunden helfen wollten. Ich bin froh, dass sie ihn gefunden haben. Es war sehr cool, wie sie von den Füchsen geflohen sind und ich fand es sehr cool, wie sie über die Dächer gekraxelt sind. Auch den Namen „Kralle“ finde ich sehr cool. Ich finde diesen Hasentunnel sehr abgefahren, weil sie ihn sich ausborgen konnten, um die Stadt zu gelangen.

Weiter unten findet ihr den Rest der Erzählung meines Sohnes, aber Achtung, da ist dann ein riesen Spoiler 😉

Die Kapiteleinteilung ist gut gewählt, denn diese sind weder zu lang, noch zu kurz, sodass man abends vor dem Zubettgehen eine angenehme Zeit vorlesen kann. Falls es jemandem zu kurz ist, kann man ja ein zweites Kapitel anhängen. Die drei Protagonisten Monty, Castor und Foxi, das Fuchsbaby, erleben allerhand Lustiges, Gefährliches und Verrücktes auf ihrer Reise Richtung Stadtpark. Sie werden ‚Flüchtetiere‘ genannt, weil sie ihm Stadtpark Zuflucht suchen. Doch dann kommen sie in Kralles Revier und müssen allesamt großen Mut beweisen.

Die Illustrationen sind ebenfalls sehr gut gemacht und untermalen die Geschichte wunderbar, meine Kinder fanden allerdings, dass zu wenig Bilder drin sind, vor allem der 4-Jährige.

Und nun der letzte Eindruck meines Sohnes zum Buch (O-Ton):

Ich bin glücklich, dass der Foxi wieder in den Stadtpark konnte. Ich bin glücklich, dass die Geschichte friedlich ausgeht und das ist alles.

Buchinfos

Autorin: Maike Harel
Illustratorin: Betina Gotzen-Beek
Verlag: Hummelburg Verlag
erschienen: 01.03.2020
ISBN: 978-3-7478-0010-2
Seitenanzahl: 128 Seiten
Genre: Vorlesebuch | Abenteuergeschichte
empfohlenes Lesealter: ab 5 Jahren

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code