Rezension Kinderbuch | Lindberg, Olle: Bork. Der Bäumling

Coverabbildung

mit Klick auf’s Cover direkt zur Buchseite

Das Cover sticht schon mal hervor, denn mit den Blättern, die akzentuiert vom Baum in Borks Haaren hängen bleiben, kommt schon ein wenig Schwung in das Bild. Auch der Titel BORK. Der Bäumling lässt einen schon in ein Abenteuer eintauchen, denn einen Bäumling sieht man wohl nicht alle Tage 😉
Die Aufmachung finde ich äußerst gelungen. Wie eben erwähnt ist das Cover schön gestaltet, aber auch das Innenleben des Hardcover-Buches lässt sich sehen. Ein braunes Lesebändchen hilft beim Auffinden der zuletzt gelesenen Seite, der Druck sieht umweltfreundlich aus und die Illustrationen im Buch selbst sind schwarz/weiß, mit Akzenten in Grün.

Zum Inhalt

Maja lebt mit ihrer Familie in einem Haus in Schweden. Sie darf in den Sommerferien schon alleine in den Wald gehen und trifft dort zufällig auf Bork, den Bäumling. Zuerst scheint er Maja zu verstehen, aber kann nur mit Bork antworten, allerdings lernt er mit der Zeit die Sprache von Maja und ihrem Bruder Matti, der ebenfalls Bekanntschaft mit dem lustigen Waldbewohner macht.
Auch der Rest der Familie darf Bork kennenlernen, der nicht geboren, sondern gewachsen ist 😉

Fazit

Es ist super, dass es von Bork eine Fortsetzung geben wird, denn die Geschichte ist witzig, abenteuerlich und mal etwas anderes. Mein älterer Sohn (bald 7 Jahre alt) konnte sich super in Bork hineinversetzen und liegt mir seit dem Lesen damit in den Ohren, dass er auch alleine in den Wald will, so wie Maja. Blöd nur, dass wir in der Stadt wohnen und es zwar in der Nähe ein kleines Waldstück gibt, aber der Weg dorthin leider doch zu gefährlich ist. Wir fanden Bork sehr sympathisch und lustig. Die Geschichte auch. Eigentlich alles. 🙂

Buchinfos
Autor: Olle Lindberg
Illustrationen: Daniela Kunkel
Titel: Bork. Der Bäumling
Verlag: Baumhaus
erschienen: 30.04.2020
ISBN: 978-3-8339-0616-9
Seitenanzahl: 176 Seiten
Aufmachung: Hardcover mit Illustrationen und Lesebändchen
Genre: erzählendes Kinderbuch
empfohlenes Lesealter: ab 6 Jahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code