Rezension Kinderbuch | Vorschulblöcke mit Rabe Linus

So fleißig bei der Sache waren meine beiden Jungs, 4 und 6 1/2 Jahre alt. Sie haben die Vorschulblöcke von Rabe Linus gesehen und sofort nicht nur eine Seite, sondern gleich drei bearbeitet.

Da der Ältere schon in einem anderen Buch ausreichend mit Schwungübungen konfrontiert war, suchte er sich die Konzentrationsspiele aus.

Hier könnt ihr nun von den beiden Büchern mit dem Raben Linus aus dem Duden Verlag näheres erfahren:

Weiterlesen

Rezension Kinderbuch | Topfstedt, Jaklin, Brandstätter: Wohin mit dem Müll?

mit Klick auf’s Cover direkt zur Buchseite

Wer ein wenig umweltbewusst lebt oder sich zumindest Gedanken darüber macht, wird sich mit dem Thema Mülltrennung sicher schon auseinandergesetzt haben. Für Kinder und deren interessierte Eltern, Bezugspersonen oder auch PädagogInnen (vor allem im Kindergarten) ist „Wohin mit dem Müll? Vom Trennen, Entsorgen und Weiterverwenden“ ein wahrer Goldgriff. Weiterlesen

Rezension Kinderbuch | Lindberg, Olle: Bork. Der Bäumling

Coverabbildung

mit Klick auf’s Cover direkt zur Buchseite

Das Cover sticht schon mal hervor, denn mit den Blättern, die akzentuiert vom Baum in Borks Haaren hängen bleiben, kommt schon ein wenig Schwung in das Bild. Auch der Titel BORK. Der Bäumling lässt einen schon in ein Abenteuer eintauchen, denn einen Bäumling sieht man wohl nicht alle Tage 😉
Die Aufmachung finde ich äußerst gelungen. Wie eben erwähnt ist das Cover schön gestaltet, aber auch das Innenleben des Hardcover-Buches lässt sich sehen. Ein braunes Lesebändchen hilft beim Auffinden der zuletzt gelesenen Seite, der Druck sieht umweltfreundlich aus und die Illustrationen im Buch selbst sind schwarz/weiß, mit Akzenten in Grün. Weiterlesen

Rezension Kinderbuch | Hörndler, Hannes: Auf die Bälle! Anpfiff! Los! – Lesezug 1. Klasse

mit Klick auf’s Cover direkt zur Buchseite

Bei diesem Buch handelt es sich um eines aus der Lesezug-Reihe des G&G-Verlages. Es richtet sich vor allem an ErstklässlerInnen österreichischer Volksschulen sowie generell an Kinder ab einem Alter von fünf Jahren. Wobei hier zu sagen ist, dass es mein 4-jähriger auch schon gerne mitgelesen hat, vor allem, weil der Protagonist des Buches denselben Vornamen wie er trägt 😉

Weiterlesen

Buchempfehlungen | Lernen zu Hause. Teil 3

Vor einiger Zeit habe ich bereits einmal die Weltenfänger-Reihe des Duden Verlages vorgestellt (mit einem Klick kommt ihr zum Beitrag) und nun gibt es quasi vielfache Erweiterungen dieser Serie. Vier davon habe ich schon wieder viel zu lange zu Hause und noch nicht rezensiert, aber es passt eigentlich genau jetzt gut ins Programm 🙂

Und dies sind die Bücher, die ich euch nun näherbringen möchte, alle im Jahr 2019 erschienen und zum Preis von € 12,40 (in Österreich) erhältlich:

ab 4 Jahren, Klick auf’s Cover und ab zur Buchseite | ISBN: 978-3-411-70258-9

ab 4 Jahren, klick auf’s Cover und ab zur Buchseite | ISBN: 978-3-411-70257-2

 

 

ab 6 Jahren, klick auf’s Cover und ab zur Buchseite | ISBN: 978-3-411-70260-2

ab 6 Jahren, klick auf’s Cover und ab zur Buchseite | ISBN: 978-3-411-70259-6

Weiterlesen

Rezension Kinderbuch | Rassmus, Jens: Juhu, LetzteR! – Die neue Olympiade der Tiere

mit Klick auf’s Cover direkt zur Buchseite

Eigentlich wollte ich zu Juhu, LetzteR! einen Vorlesebeitrag gestalten, doch irgendwie haut das mit der Technik und dem Raum (Kinderzimmer zu dunkel, Schlafzimmer zu privat, Wohnzimmer zu unaufgeräumt – und am WC wollte ich kein Video aufnehmen) nicht so ganz hin. Deshalb, wie gewohnt, eine Rezension zum Buch 🙂

Erschienen ist „Juhu, LetzteR“ von Jens Rassmus im Nilpferd Verlag (bei G&G) und ich denke, dass es sich bei diesem Kinderbuch um mein Kinderbuch des Jahres 2020 handeln dürfte. Nicht nur die teils farbigen, teils bleistiftartigen Illustrationen sind super, sondern auch der Text und die Ideen. Es ist so lustig, dass ich selbst beim Vorlesen mitlachen muss. Und die Kinder sowieso. Im Titel wird auch gegendert, was ich ebenfalls sehr gut finde. Was ihr jetzt im Buch genau findet, erfahrt ihr jetzt:

Weiterlesen

Rezension Kinderbuch | Harel, Maike: Monty, Castor und der Findelfuchs

mit Klick auf’s Cover direkt zur Buchseite

Drei so süße Tiere am Cover – das musste ich einfach mit meinen beiden Kindern (vier und sechs Jahre alt) lesen.

Was hat es bloß mit einem Waschbären, einem Biber und einem kleinen Fuchs auf sich?Maike Harel erzählt eine Flucht- und Suchgeschichte, die obendrein auch noch spannend und witzig ist.

Was mein älterer Sohn dazu zu sagen hat, lest ihr gleich hier im O-Ton:

Weiterlesen

Rezension Kinderbuch | Veenstra, Simone: Käthe, Band 1: Der Gorilla-Garten

mit Klick aufs Cover direkt zur Buchseite

Käthe muss gemeinsam mit ihren Eltern in die Großstadt ziehen. Von Pommeranzen nach Berlin. Weg vom Apfelhof ihrer Oma mitten in die Stadt. Zum Glück wohnt sie nicht in einem riesigen Mehrparteienhaus, sondern in einem kleinen Innenhofhäuschen. In der Schule startet sie zwar in der falschen Klasse, findet dann aber doch schnell in die richtige und lernt Theo kennen, der ihr nicht nur als Schulbegleiter zur Verfügung steht, sondern schnell auch als Freund fungiert.
Obwohl Käthe zu Beginn des Buches recht traurig scheint, nimmt sie der Umzug wohl doch nicht so mit, da sie im Haus selbst auch schon eine Freundin (Amira) findet und das Backsteinhäuschen toll ist. Auch in ihrem Zimmer fühlt sie sich wohl und in der Schule mit dem neuen Projekt „Garten“.

Die Zeichnungen, die den Text begleiten, sind sehr gut von der Illustratorin Màriam Ben-Arab umgesetzt und ich kann mir vorstellen, dass es für Kinder, die gerade umziehen, eine große Hilfe ist, dieses Buch zu lesen, aber auch für alle anderen, die in der Stadt wohnen (Stichwort: Lieblingsplatz suchen!) oder jemand Neues in seiner Klasse begrüßen, bereichernd sein kann.
Das Cover hat mir auch sehr gut gefallen – ich kann das Werk wärmstens empfehlen!

Buchinfos

Autorin: Simone Veenstra
Illustratorin: Màriam Ben-Arab
Titel: Käthe
Untertitel: Der Gorilla-Garten
Reihe: Käthe, Teil 1
Verlag: Ravensburger
erschienen: Dezember 2019
ISBN: 978-3-473-36129-8
Seitenanzahl: 144 Seiten
Genre: Kinderbuch
empfohlenes Lesealter: ab 5 Jahren
[vielen dank an vorablesen.de und den ravensburger verlag für dieses rezensionsexemplar | werbung, da rezension und verlinkung]

Rezension Winterbuch Kinder | Andres, Kristina: Mäusewinter – Bärenschnee

mit Klick aufs Cover direkt zur Buchseite

Titel und Titelbild finde ich auf den ersten Blick sehr schön. Schneeflocken fallen vom Himmel, die Maus sitzt auf dem Kopf vom Bären. Was Kristina Andres damit macht beziehungsweise was es mit den beiden Protagonisten auf sich hat, könnt ihr gleich lesen.

Weiterlesen

rezension Winterbuch Kinder | Motschiunig, Ulrike und Dailleux, Florence: Was glitzert im Winterwald, kleiner Fuchs?

mit Klick aufs Cover direkt zur Buchseite

Schon am Cover glitzert und funkelt es sehr winterlich. Wenn man dann noch die Geschichte rund um den kleinen Fuchs und seine Freunde liest, dann würde ich sagen, hat man das perfekte Buch für die Vorweihnachtszeit in der Hand.

Weiterlesen