Kategorien
Bilderbuch Rezensionen Kinderbuch

Rezension | Häfner, Carla: Mäh und Muh – wer bist du? Finde Schaf und Kuh

mäh und muhMein Sohn (20 Monate) und ich lieben dieses Buch. Die Illustrationen von Sebastien Braun sind nicht nur farbintensiv und putzig anzusehen, sondern liebevoll ausgearbeitet und mit einigen Details versehen. So versteckt sich zum Beispiel ein Vogel im Birnbaum und eine Spinne im Schweinestall. Die großen Überraschungsklappen, die auf dem Cover vorangekündigt werden, sind tatsächlich richtig toll gemacht und der Text von der überaus talentierten Carla Häfner (hier geht’s zu einem anderen Buch von ihr) hebt sich von anderen gereimten Kinderbüchern ab und passt wie die Faust aufs Auge zu den Illustrationen.

Die Verarbeitung des Kinderbuches ist großartig und auch die Klappen lassen sich schwer rausreißen. Mein Sohn hat es dennoch geschafft, die Klappe mit dem Schwein vom Buch zu trennen, doch mit etwas Superkleber hält sie wieder einwandfrei. 😉

Die Tiere sind auch sehr naturgetreu dargestellt und die Laute können von den Eltern, als auch von den Kindern einfach nachgemacht werden. Vom Hahn über das Schaf bis hin zum Hund ist die Tierwelt vertreten und bietet einige Minuten Spaß – oder sogar eine halbe Stunde, wenn’s dann zum vierten Mal heißt: Nochmal!

Buchinfos
Autorin: Carla Häfner
Illustrator: Sebastien Braun
Titel: Mäh und Muh - wer bist du? Finde Schaf und Kuh
erschienen bei: S. Fischer Verlage, 2015
ISBN: 978-3-7373-5128-7
Seitenanzahl: 12 Seiten
Genre: Bilderbuch mit Reimen
Altersempfehlung: ab 2 Jahren
direkt zur Buchseite: bitte hier klicken
Kategorien
Bücher für die Kleinsten Rezensionen Kinderbuch

Rezension | McBratney, Sam und Bates, Ivan: Oje, wo tut’s weh, Edgar Bär?

03486_6_U_EdgarBaer_Pappe.inddSchon allein das Cover dieses Buches ist so süß, dass ich es stundenlang ansehen könnte. Papa Bär und sein Sohn kuscheln und genießen scheinbar beide diese Art von Zweisamkeit. Der Titel lässt gleich mal vermuten, dass sich der kleine Edgar weh getan hat oder weh tun wird. Auf der ersten Seite möchte er so watscheln wie eine Ente, stolpert dabei natürlich und fällt verletzt in einen tiefen Graben. Zum Glück ist Papa Bär in der Nähe und hilft dem Kleinen aus der Falle.

Doch ein Unglück kommt selten allein und so muss sich Edgar Bär noch mit Sand in den Augen und einem Kopfstoß herumschlagen,  bis sich auch sein Vater verletzt. Nun weiß aber Edgar Bär, wie man jemandem helfen kann …

Der Autor dieses Buches ist übrigens auch der Autor von „Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab?“, aber auch ohne diese Tatsache ist es ein wunderbares Vorlese- und Bilderbuch für Kinder ab zwei Jahren.

Buchinfos
Autor: Sam McBratney
Illustrator: Ivan Bates
Verlag: Orell Füssli Verlag
erschienen: März 2015 (gebunden 2013)
ISBN: 978-3-280-03486-6
Seitenanzahl: 32 Seiten
Genre: Bilderbuch
empfohlenes Lesealter: ab 2 Jahren
direkt zur Buchseite: bitte hier klicken

Kategorien
Bilderbuch Bücher für die Kleinsten

Rezension | Delacroix, Clothilde: Lotte und der Koffer

002_pdf.inddEin schönes Buch für Kinder ab ca. zwei Jahren. Es erinnert mich ein wenig an ‚Erste Wörter‚ und ‚Kind und Katze‚, denn die Buchseiten sind mit verschiedenen Farben hinterlegt und der Text hält sich in Grenzen. So gibt es für die Kleinen einiges zu entdecken und zu benennen.

Der Inhalt

Lotte hat Geburtstag und bekommt von ihren Freunden nur einen Koffer geschenkt. Sie ist sehr enttäuscht, aber als die Rasselbande ihr vorführt, was man alles mit so einem Gepäckstück unternehmen kann, wendet sich das Blatt und sie schläft sogar auf dem Koffer ein.

Infos

Die Autorin Clothilde Delacroix ist eine Grafikerin und schreibt auf Französisch. Lotte heißt in der anderen Sprache Lolotte und wer sich auf ihrer Homepage umschauen möchte, kann das hier tun (bitte klicken).

Nicole Oberholzer hat den Text übersetzt und der Orell Füssli Verlag hat ihn im März 2015 auf Deutsch verlegt, sehr zu meiner Freude! Auch wenn am Buchrücken der Hinweis „Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet“ angebracht ist, eignet sich ‚Lotte und der Koffer‘ schon für 2-Jährige. Ein nettes Mitbringsel!

Buchdetails
Autorin und Illustratorin: Clothilde Delacroix
Titel: Lotte und der Koffer
Übersetzerin: Nicole Oberholzer
Verlag: Orell Füssli 
erschienen: März 2015
ISBN: 978-3-280-03485-9
Seitenanzahl: 30 Seiten
direkt zur Buchseite: bitte hier klicken
empfohlenes Lesealter: ab 2 Jahren
Kategorien
Bilderbuch Bücher für die Kleinsten

Rezension | Schweizer, Suse und Süess, Manuel: Kind und Katze

kind und katzeIm März 2014 erschienen ist dieses Buch von Suse Schweizer und Manuel Süess, welches sich ganz dem Thema ‚Kind und Katze‘ widmet, wie der Titel schon verrät. Der Klappentext sagt dies:

Vom Aufstehen bis zum Einschlafen: Ein Kind und eine Katze erleben einen Tag. Was ist gleich? Was ist anders?

Dieser Text ist auch das einzige, was man schriftlich (ausgenommen der Titel) mitbekommt, doch das genügt auch schon. Der Schweizer atlantis Verlag konzentriert sich auf das Wesentliche für seine Zielgruppe, nämlich zweijährige Buben und Mädchen: die Bebilderung. Gemeinsam mit den Eltern, Verwandten, erwachsenen Freunden oder Bekannten kann selbst eine Geschichte rund um die graue Katze und das Kind gestrickt werden.

Dabei können die 20 Seiten, die das Buch umfasst, auch schon etwas dauern. Obwohl es zuerst den Anschein macht, dass nicht viel dabei ist, findet das detailverliebte Kleinkind auf jeder Seite Unterschiede oder gleiche Dinge, lernt Verben zu benutzen oder Dinge zu beschreiben. Dabei kommen immer wieder Elemente vor, die sich wiederholen (die Schmusedecke, die Maus, der Schnuller, das Hündchen, …) und die das Kind auch suchen kann.

Buchdetails

Illustratoren: Suse Schweizer und Manuel Süess
Titel: Kind und Katze
erschienen: im März 2014
Verlag: Atlantis bei Orell Füssli
ISBN: 978-3-7152-0674-5
Seitenanzahl: 20
empfohlenes Lesealter: ab 2 Jahren
direkt zur Buchseite: bitte hier klicken